Wie wirkt Hypnose?

Die Wirkung der Hypnose beruht vor allem auf dem Prinzip, einen besonderen Bewusstseinszustand zu erreichen („Trance“), der es gestattet, Veränderungsimpulse leichter zu verarbeiten. Üblicherweise handelt es sich bei den Veränderungsimpulsen um direkte oder indirekte Suggestionen.

Sowohl veränderte Bewusstseinszustände als auch Suggestionen sind im zwischenmenschlichen Alltag nichts Neues: Ohne es zu merken, befinden sich viele Menschen im Laufe des Tages immer wieder in einer kleinen „Trance“ – beispielsweise in Form von Tagträumen. Und auch Suggestionen sind im normalen Alltag ständig vorzufinden, sobald Menschen miteinander kommunizieren.

In der Hypnose wird das, was im Alltag unreflektiert geschieht, gezielt eingesetzt, um für den Klienten nützliche Ziele zu erreichen. Entgegen einem weit verbreiteten Vorurteil ist hierfür die (bewusste oder unbewusste) Bereitschaft des Klienten erforderlich, sich vom Hypnotiseur beeinflussen zu lassen.

Hypnose geschieht also nicht gegen Ihren Willen. Damit die Veränderungsimpulse wirksam werden, ist Ihre Bereitschaft erforderlich, sich zu entspannen und sich von der Stimme des Hypnotiseurs leiten zu lassen.